Speisenlexikon

Getränkelexikon - Speisenlexikon Bauernschmaus Typisches traditionells Bauerngericht. Es besteht vorwiegend aus Schweinebraten, Geselchtem, Bratwürsten, Semmelknödel oder Salzkartoffel, Sauerkraut und Bratensauce. Beriesele ein uralter Begriff, wo ich leider noch nicht rausgefunden habe, was das genau sein sollte. Es könnte ein süßer Teig oder eine Art Kompott sein. Beuschl Österreichisches Gericht aus Innereien wie Lunge und Herz. Boaner sind Schweinerippchen Brennsuppe Die Brennsuppe war früher ein Gericht für arme Leute. Die Suppe besteht lediglich aus Mehl, Schwarzbrot, Wasser und Salz. Dampfl Ist ein Vorteig. Ein Vorteig ist ein Teig aus Weizenmehl, dem Getreidebestandteile und Wasser oder Milch sowie Hefe beigegeben wird. Erdäpfel Österreichischer Ausruck für Kartoffel. Erdbian Sehr alter österreichischer Ausruck für Kartoffel Esterhazy Kennt man von Esterhazy Rostbraten. Rostbraten belegt mit nudelig-geschnittenem und mitgeschmortem Wurzelgemüse. Euterl Damit ist der Euter von der Kuh gmeint, der genießbar ist. Gaggerl bezeichnet man Hühner Gerstl ist Rollgereste Gschlingel siehe Beuschl Grammeln sind ausgebratene (ausgelassene) Speckteile vom Schwein oder Gänsen Graukas oder Graukäse ist ein fettarmer Sauermilchkäse, der meist sauer in einer Essog-Öl-Marinade serviert wird (Handkäse) Grüne Sauce ist eine kalte Kräutersauce. Basis ist meist Mayonnaise, Schmad oder sauere Sahne, die mit gehackten frischen Kräutern verfeinert wird. Gröstl Gröstl sind meist gebratene Kartoffel mit Zwiebeln und kleinen Fleischstückchen vermengt und rustikal (Mayoran, Kümmel) gewürzt. Handkäse Gemeint sind dabei 3, 4 oder 5 Rollen Handkäse in einer Marinade aus Zwiebelwürfeln, Essig, Öl, Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und (wer mag) mit Kümmel bestreut. Hierzu gibt es einen eigenen Artikel "Der delikate Handkäse" Kaminwurze Sind pikant geräucherte Hartwürste, die kalt gegessen werden. Eine Spezialität in Österreich und Südtirol, die bei keiner Marend fehlen dürfen. Kas ist Tiroler Dialekt und heißt auf Deutsch "Käse" Kassuppn ist Käsesuppe Karfiol ist österreichisch, auf deutsch "Blumenkohl" Katzengschroa Kurz angebratenes Geschnetzeltes Kiachl Apfelküchlein (der Teig besteht aus Mehl, Germ, Eier, Milch, Salz) Kren ist österreichisch und bedeutet Merrettich Kuttln Vormagen von Wiederkäuern (Kategorie: Innereien) Laibl heiß Brotlaib Marend ist eine Zwischenmahlzeit, besser bekannt als Jause Nigilin Ein Gemisch aus Mohn, Zimt und Honig für die Zubereitung von Germteigröllchen Paradiser ist österreichischer Dialekt und heiß nichts anderes als Tomaten Paunzalen oder auch Paunzen sind kleine ausgebackene Kartoffelkugeln, dazu ein Artikel "Paunzalen" Polenta ist Maisgrieß Ribl Kartoffelribl oder Grißribl sind die Bekanntesten. Altes Bauerngericht, wobei alte, durchgepresste gekochte Kartoffel mit Mehl in der Pfanne duch ständigen Rühren langsam gebraten werden. Wird serviert mit Apfelkompott. Schlutzkrapfen Gekochte mit Spinat oder Fleischfarce gefüllte Nudeltaschen Schmakerl Als Schmakerl bezeichnet man ein gutes oder besonderes Gericht. Kommt von schlemmen. Schmarrn Kennt jeder als Kaiserschmarren oder Grießschmarren. Teig aus Eiern, Mehl, Milch, Zucker, Vanillezucker und Salz, der in der Pfanne ausgebacken und anschließend "zerissen" wird. Schüttelbrot Der Teig des Brotes wird sehr flach geschüttlet und dann knusprig gebacken. Das Brot ist sehr würzig und steinhart und daher sehr lange haltbar. Schöbsernes steirische Bezeichnung für den einjährigen,verschnittenen Schafbock Schwammerl österreichische Bezeichnung für Pilze (Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons) Semmel auch als Brötchen (Frühstücksbrötchen) bezeichnet Strudl Strudlteig, bekannt von Apfelstudel. Ein original Strudlteig muß hauchdünn sein, daß man darunter eine Zeitung lesen kann. Tafelspitz Ein sehr guter Fleischteil vom Rind, der hautpsächlich zum Kochen verwendet wird. Topfen ist östereichisch und bedeutet Quark Türkenmus Sparsames Gericht der Bauern. Gemeint ist Polenta oder Maisgries Vespa wird auch "Jause" genannt und in Österreich "Marend" Vintschgerl bekömmliches, würziges, dunkles Brötchen aus Roggenmehl Wurzelfleisch Gekochtes Fleisch vom Schwein mit nudeligem und gekochtem Wurzelgemüse Zergl sind Käseknödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.