„‬die Zigarre danach‭“

Zigarren‭ ‬-‭ ‬Genuss und Stil‭ ‬-‭ ‬nicht nur nach gutem Essen

Zigarren‭ ‬-‭ ‬Genuss und Stil‭ ‬-‭ ‬nicht nur nach gutem EssenDie deutsche Rauchkultur begann im‭ ‬18.‭ ‬Jahrhundert mit der Legalisierung des Tabaks und der Einführung der Tabaksteuer.‭ ‬Wurde Anfangs noch Pfeife geraucht,‭ ‬kam im‭ ‬19.‭ ‬Jahrhundert das Rauchen von Zigarren in Mode.‭ ‬Die Zigarre wurde Statussymbol und stand für Wohlstand und Männlichkeit.‭ Das‭ ‬20.‭ ‬Jahrhundert,‭ ‬Zeitalter der Industrialisierung,‭ ‬setzte auf Tempo.‭ ‬Alles wurde schneller,‭ ‬die Zigarette eroberte den Markt,‭ ‬die Zigarette war ein schnelles Genussmittel,‭ ‬während der Genuss einer Zigarre Zeit und Muße voraussetzte.‭ ‬Außerdem waren‭ ‬kubanische Zigarren nicht gerade preiswert.‭ ‬Es war ein bestimmter Kreis an Unternehmern,‭ ‬Mittelständlern und Künstlern,‭ ‬die weiterhin die Zigarren bevorzugten.‭ ‬Sie nahmen sich die Zeit zum Genießen.

Trotz‭ „‬Blauer Dunst‭“ ‬-‭ ‬klar erkannt

So stammt nachfolgendes Zitat von‭ ‬Artur Rubinstein:‭ „‬Zigarren sind so köstlich wie das Leben.‭ ‬Das Leben bewahrt man sich nicht auf.‭ ‬Man genießt es in vollen Zügen.‭“ ‬Oskar Wilde stellte fest:‭ „‬Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss.‭ ‬Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht,‭ ‬was ein Genuss ist.‭“ ‬Etwas direkter,‭ ‬typisch für‭ ‬Mark Twain:‭ „‬Menschen sind wie Zigarren:‭ ‬Beide werden am Anfang gewickelt,‭ ‬lassen sich später entflammen und enden als Asche.‭“

Zigaretten für die Schnelle,‭ ‬Muße für die Zigarre

Eingefleischte Zigarrenraucher kommen sicher nie auf die Idee,‭ ‬mal eben so nebenbei eine Zigarette zu rauchen.‭ ‬Für sie ist Rauchen Kultur,‭ ‬die Zeit und Beachtung bewusst beansprucht.‭ ‬Geeignet als Abschluss für ein gutes Essen in netter Runde oder der Rauch einer der besten kubanischen Cohiba Zigarren veredelt zu später Stunde durch sein feines Aromenspiel einen erfolgreichen Geschäftsabschluss.

„‬Z‭“ ‬wie Zeit und Zigarre

Alles was zu einem vollendeten Genuss einer Zigarre führt ist der Faktor‭ „‬Zeit‭“‬.‭ ‬Wer da glaubt,‭ ‬eine Zigarre in weniger als einer halben Stunde auch nur annähernd zu entzaubern,‭ ‬ihren Aromen und Geschmacksstoffen auf die Spur zu kommen,‭ ‬der sollte besser auf das Experiment verzichten.‭ Ein echter Aficionado‭ (‬Zigarrenliebhaber‭) ‬weiß,‭ ‬dass eine gute Zigarre von ihm Zeit einfordert.‭ ‬Eineinhalb bis drei Stunden wird er abschalten und sich nur seiner Zigarre widmen.‭ ‬Sie entführt dafür in das Zauberreich der Düfte,‭ ‬Aromen und der Entschleunigung.‭ Ein Unbekannter hat einmal notiert:‭“ ‬Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis,‭ ‬sondern die Zeit die man mit ihr verbringt.‭“

Zigarren-Tabak hat es in sich

Wer da glaubt,‭ ‬Tabak sei gleich Tabak,‭ ‬der erahnt nicht im Entferntesten,‭ ‬was alles in dieser Pflanze verborgen ist.‭ ‬Die Blätter,‭ ‬die in Bodennähe wachsen,‭ ‬haben andere Inhaltsstoffe als jene die sich an der Spitze der Pflanze entfalten.‭ ‬Die Tabakpflanze ist eine sehr sensible Pflanze.‭ ‬Dafür aber schenkt sie den Tabakfreunden wundervolle Geschmacks-Erlebnisse in einer unendlichen Vielfalt.
image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.